Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Herzlich willkommen!

Schön, euch zu sehen. Ich bin Wolfgang Kellermann. Schaut euch ruhig bei mir um und lernt mich kennen. Damit ich weiß, wer mich hier besucht, könnt ihr mir gerne eine Nachricht über mein Kontaktformular senden.

 

Ich nehme mir immer mehr Zeit für ausgiebige Reisen. In meinem Fotoalbum zeige ich euch Bilder aus meinem letzten Urlaub. Schaut unbedingt mal rein

Atelier Wolfgang Kellermann
Die ersten Inspirationen kamen aus der Disney-Welt und von Rolf Kauka (Fix & Foxi), zu dieser Zeit nannte man den späteren Miraculix noch „Konradin“ in den ersten deutschen Übersetzungen. Die Schulzeit war geprägt von Comics und Karikaturen, der schlichten schwarzen Tusche auf einem Untergrund in weiß. Weitere Inspirationen kamen aus der PARDON, von Haitzinger und den Meistern aus Frankreich und Belgien wie Hergé, Vandersteen oder Franquin. Auch Robert Crumb hatte einen gewissen Einfluss auf die weitere Entwicklung.

Die Schulzeit bot viel Raum für Übung, das Lehrpersonal war durchaus geteilter Meinung über die ersten Werke. Nach der mittleren Reife kam eine Phase, in der die Schrift und Druck, also konventioneller Bleisatz und Offset-Druck im Mittelpunkt standen.

In den 80ern kam es dann zu ersten Veröffentlichungen im legendären Hinz & Kunz, zusammen mit Bernd Pfarr und Winfried Secker. Back to the roots, jetzt war der Comic wieder im Mittelpunkt. In dieser Zeit kam noch das Bühnenbild hinzu, eins der interessantesten Projekte war „Wo die wilden Kerle wohnen“ von Maurice Sendak in der Inszenierung von Otto Mayr.

Aus dieser Zeit rührt das Verlangen nach dem Spiel mit den Farben, das nach der Jahrtausendwende zum Acryl führte. Ermutigt durch Freunde führte dies dann 2006 zur Teilnahme an der Bad Homburger Künstlerwerkstatt. Einige Werke sind mittlerweile bei Frau Dr. Pracht in der Praxis zu sehen. Karikaturen sind aktuell in der Hirschgartenzeitung zu sehen und der Aufbau des Ateliers geht stetig voran.
.
Die Tänzerin, Acryl 27 X 36
Zwiebelköpfchen , Acryl 27 X 36
Madonna in Schwarz, Acryl 27 X 36
Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 Homepage-Baukasten erstellt.